Vo Bärn hei

Von Bern oder besser gesagt Wabern via Moosseedorf zurück nach Fraubrunnen, oder auch unsere erste 2-Tage Wanderung. Die Idee kam vor ein paar Wochen, hört sich im ersten Moment vielleicht unspektakulär an, ist es aber nicht. Bern ist zwar unsere Heimat, da wo wir immer sind…jedenfalls auf den üblichen Wegen. Wenn man aber bewusst nicht auf dem direkten Weg nach Hause LÄUFT ist man doch sehr sehr schnell an Orten, wo man eben doch noch nicht war. Das ist uns schon in Bern so ergangen, wir sind beide noch nie der Aare entlang bis nach Worblaufen unterwegs gewesen…und im Herbst sowieso nicht. Und genauer dieser präsentierte sich in seiner vollen Pracht. Bern im Herbst, ja das passt – sehr sogar.

Brownie hatte natürlich auch seine Freude, er hatte sich vorgenommen – wie immer wenn er Wasser sieht, noch ein wenig planschen zu gehen. Irgendwo auf der Höhe Felsenau machten wir eine Pause und die Stelle war ideal, dass Brownie dort noch ein wenig baden durfte 🙂

Nach Worblaufen gings am Inforama vorbei in Richtung Zollikofen, anschliessend in den Wald und schlussendlich erreichten wir nach gut 4h 30 min Moosseedorf. Dort wurden wir bereits von meiner Mum erwartet und es gab Schnitzel. Nach einem gemütlichen Abend schliefen wir doch recht schnell und zufrieden ein.

Am Sonntag gings morgens um 10 wieder los in Richtungen Fraubrunnen. Der Moossee präsentierte sich wie so oft im Herbst in prächtigem Nebel. Die Stimmung war mystisch, einzig der Lärm der Autobahn passte nicht so dazu.

Die knapp 14km nach Fraubrunnen hatten wir bereits nach 3h hinter uns gebracht. Wir hatten noch auf ein paar Sonnenstrahlen gehofft um die tollen Herbstfarben noch intensiver geniessen zu können, doch der Nebel liess sich heute nicht vertreiben. Egal, das Wetter ist wie es ist, jammern bringt nix.

Jetzt freuen wir uns schon auf das nächste Wochenende, da starten wir bereits am Freitag. Dann steht der Heimmarsch von Kemmeriboden nach Fraubrunnen an, 3 Tage mit Etappen um die 20km….

Gibt dann später in der Gallery noch ein paar Bilder mehr zu sehen.

Die Rasslbande

Bern – Fraubrunnen

Our first 2-days Hiking-Trip was from Berne back home in 2 stages, first from Berne to Moosseedorf and on sunday from Moosseedorf back home. Doesn’t sound really spectacular in the beginning due to the fact that this is where we live and we should know all. But there are many places – especially when you dont walk the normal ways…soon you are where you’ve never been before.

So we had the opportunity to see Berne in autumn colors like we never saw Berne before. Beautiful trees and colors.

We arrived Moosseedorf after about 4h30 minutes where my mom already waited for us and made us a delicious dinner. Schnitzel 🙂 We enjoyed the evening with my mom and we all went happy and tired to bed.

Sunday morning at about 10 am we left again to walk home. It was a typical fall day in this area, lots of fog, no sun at all. Well you can’t complain about weather…we will get some more chances to see the beautiful colors during autumn.

Next trip will be already next weekend, 3 days trip, more than 60kms to walk…we really looking forward to it.

The Rasslbande

Comments

  1. Altstein says:

    Da hani mängs Jaar gläbt, Schöni erinnerigä.
    Der Ausdruck „gefällt mir“ drück nicht aus
    das was ich empfinde, wegen ich mir dieses Photos ansehe.
    Denn es ist unsagbar schön super toll!

Leave a Reply